Magnetfeldtherapie

Die Magnetfeldtherapie ist eine relativ alte Behandlungsform. Bereits 1909 wurde in der „Zeitschrift für diätetische und physikalische Therapie“ (12, 145-149) über elektromagnetische Therapie berichtet. Seitdem sind viele positive Behandlungsberichte veröffentlicht worden. Dr. Christiab Thuile führt in seinem Buch „Das große Buch der Magnetfeldtherapie“ 1998 aus: „Die Magnetfeldtherapie ist eine Regulationstherapie, d. h. sie gehört zu jenem Formenkreis der Heilkunde, in dem nicht nur Symptome behandelt werden, sondern in dem man versucht, den Organismus und damit den energetischen Zustand im menschlichen Körper zu verbessern und zu regulieren, d. h. also, eine Reparatur nicht nur an den Symptomen selbst vorzunehmen: Man stopft nicht ein Loch in der Mauer, sondern erneuert auch das Fundament“.

Von uns wird die Magnetfeldtherapie in Moers eingesetzt bei

  • Arthrosen,
  • Gelenkschmerzen,
  • Wirbelsäulenbeschwerden,
  • Muskelverletzungen,
  • Schwellungen

Magnetfeldtherapie

Magnetfeldtherapie Kosten

Die Kosten der Magnetfeldtherapie sind nicht durch die Basisleistungen der gesetzlichen Krankenkassen abgedeckt. Dennoch übernehmen auch gesetzliche Krankenkassen Kosten für naturheilkunkliche Behandlungen im Rahmen individueller Vereinbarungen. Ob Ihre Krankenkasse diese Möglichkeit anbietet, müssen Sie persönlich klären. Bezüglich der Kostenübernahme durch privaten Kostenträger und die Beihilfe haben unsere Patienten bisher von keinen Problemen berichtet. Sollten Sie diesbezüglich konkretere Auskünfte wünschen, so wenden Sie sich bitte unverbindlich an meine Praxismitarbeiterinnen.

Literatur:
Dr. Christiab Thuile, Das große Buch der Magnetfeldtherapie, ÖGEM, 1998
Anmerkung:
Für die Wirksamkeit des hier vorgestellten Verfahrens liegen positive Behandlungs- und Erfahrungsberichte vor. Studien der Evidenzklasse I sind uns nicht bekannt.