Neuraltherapie

Von uns wird die Neuraltherapie in Moers bereits seit Gründung der Praxis  angewendet. Somit verfügen wir über eine langjährige Neuraltherapie erfahrung.

Die Neuraltherapie ist ein relative altes und in der Komplementärmedizin etabliertes Behandlungsverfahren. Die Behandlung beruht auf der Beobachtung, dass Erkrankungen tiefer Gewebeschichten und innerer Organe über eine Nervenverschaltung Projektionsorte auf der Körperoberfläche haben.

Ziel der Behandlung ist es, durch Beeinflussung dieser Hautareale, entfernte und tief liegende Störungen zu beeinflussen. In der Regel werden kleine Mengen eines Lokalanästhetikums in die betroffenen Hautareale injiziert. Hierdurch kommt es zu einer Verbesserung der zugrundeliegenden Beschwerden. Gewünscht ist eine rasche und nach wenigen Sitzungen anhaltende Wirkung. Durch die oberflächliche Medikamentengabe und die ausschließliche Verwendung von Lokalanästhetika in geringen Mengen, ist das Risiko von Nebenwirkungen gering. *

Die von uns durchgeführte Neuraltherapie orientiert sich an den Erfahrungen und Publikationen von Huneke. Das Konzept besteht darin, durch das Anspritzen schmerzhafter Areale und insbesondere Störfelder eine Schmerzreduktion lokal und bei Störfeldern auch ggf. in entfernten Beschwerdearealen zu erreichen. Auch dieses Verfahren zählt zu den naturheilkundlichen Behandlungen. Praktische Anwendungsgebiete in der Orthopädie sind der Einsatz der Neuralthearpie bei Rückenschmerzen und die Neuraltherapie bei Arthrose und Gelenkschmerzen.

Neuraltherapie

Neuraltherapie Kosten

Die Kosten der Neuraltherapie sind nicht durch die Basisleistungen der gesetzlichen Krankenkassen abgedeckt. Dennoch übernehmen auch gesetzliche Krankenkassen Kosten für naturheilkunkliche Behandlungen im Rahmen individueller Vereinbarungen. Ob Ihre Krankenkasse diese Möglichkeit anbietet, müssen Sie persönlich klären. Bezüglich der Kostenübernahme durch privaten Kostenträger und die Beihilfe haben unsere Patienten bisher von keinen Problemen berichtet. Die Kosten hängen vom Therapieaufwand ab. Sollten Sie diesbezüglich konkretere Auskünfte wünschen, so wenden Sie sich bitte unverbindlich an meine Praxismitarbeiterinnen.

Literatur:
P. Dosch: Lehrbuch der Neuraltherapie nach Huneke, 14. Aufl., Karl F. Haug, Heidelberg 1995, ISBN 3-8304-0632-0.
Für die Wirksamkeit des hier vorgestellten Verfahrens liegen positive Behandlungs- und Erfahrungsberichte vor. Studien der Evidenzklasse I sind uns nicht bekannt.