Behandlungsvereinbarung

Mir ist bekannt, dass durch eine telefonische oder schriftliche Anfrage eine ärztliche Konsultation veranlasst wird, die nach Vorgaben der gesetzlichen Kostenträger und der GOÄ liquidationsfähig ist.

Für gesetzlich Versicherte richtet sich die Lipuidation nach den Vorgaben des EBM. Dieser sieht die Ziffer 01430 für Auskünfte durch das Personal und die Ziffer 01435 für Auskünfte nach Rücksprache mit dem Arzt vor. Mir ist als gesetzlich Versicherte/r bekannt, dass die Praxis nach den Vorgaben der Kostenträger verpflichtet ist, eine Privatliquidation (GOÄ Ziffer 1, 10,72 €) auszustellen, die unverzüglich fällig ist, sofern der Praxis keine gültiger Versicherungsnachweis vorliegt. Dieser kann ggf. bis zum Ende des laufenden Quartals eingereicht. Nach Abschluss des laufenden Quartals ist der Praxis eine Liquidation über die gesetzliche Krankenkasse nicht mehr möglich.

Für Privatversicherte wird die Liquidation durch die GOÄ geregelt. Diese sieht die Liquidation der Ziffer 1 für telefonische Auskünfte vor. Als Privatpatient/in ist mir dies bekannt und wird von mir akzeptiert.